Dankmar Bosse

Dankmar Bosse
© privat

wurde 1940 in Weimar geboren,

studierte in Freiberg/Sachsen Geologie, Mineralogie, Paläo-Zoologie und Paläo-Botanik und arbeitete am Zentralen Geologischen Institut des Ministeriums in Berlin über die Regionalgeologie Mitteleuropas, dann weltweit. Von 1975–1993 war er ehrenamtlicher Mitarbeiter der Christengemeinschaft Berlin.
Nach der Wende war er freiberuflich tätig, als Vortragender, Seminarleiter und Exkursionsführer; von 1975 bis 2019 insgesamt 44 Jahre lang, mit über 200 Veranstaltungen und arbeitete als Buchautor. Es entstanden fünf größere Bücher mit 500 bis 700 Seiten, von denen vier vergriffen sind, und fünf kleinere, zwei davon als Co-Autor. Ein größeres Manuskript liegt zur Zeit beim Verlag.

Erschienen bei Edition Immanente

Anthroposophie im Osten Deutschlands zu DDR-Zeiten
22,00 € inkl. 7,00% MwSt. zzgl. mögl. Versand
statistix?action=img